26 Jan

Bitcoin Rally Gathers Momentum as Whales Accumulate BTC

• Bitcoin (BTC) is trading above $23,000 again, supported by whale accumulation in the altcoin space.
• CryptoQuant CEO Ki Young Ju believes the current BTC rally is in its early stages and that selling pressure is unlikely to resume.
• Bitcoin whales have been holding onto their supplies, despite the recent price surge.

The world’s largest cryptocurrency Bitcoin (BTC) continues to see an influx of buying interest as the BTC price has once again breached the $23,000 mark. At the time of writing, BTC is trading 1.4% up at a price of $23,050 with a market cap of $443 billion.

The latest rally in BTC was largely supported by the altcoin space, where Aptos led the rally by more than 40% in a day on the back of huge whale accumulation.

Commenting on the latest Bitcoin rally, CryptoQuant CEO Ki Young Ju noted that the current bull phase was still in its early stages. He also added that on-chain indicators such as the MVRV ratio showed that most investors were still underwater, meaning that selling pressure was unlikely to resume.

Ju further commented that Bitcoin whales have been holding onto their supplies despite the recent price surge, which is a bullish sign for the cryptocurrency. He also noted that there are still risks such as bankruptcies, mergers, and capitulations which could affect the price of Bitcoin in the coming months.

Overall, the current Bitcoin rally appears to be backed by strong fundamentals and on-chain data, with whales playing a key role in supporting the latest surge. If this trend continues, Bitcoin could reach new all-time highs in the coming weeks.

20 Jan

CoinDesk Weighs Potential Sale, Offers Above $200M on the Table

• CoinDesk has begun weighing its options regarding a potential sale as it looks to attract growth capital.
• The firm has recently received offers above $200 million, which would amount to an almost 40,000% return on its initial investment.
• This move comes as a confirmation of DCG’s financial troubles, which it announced to its shareholders on January 17, halting dividends immediately and preserving liquidity.

CoinDesk, the world’s leading source of news, analysis and price data on the digital currency markets, is considering a potential sale as it looks to attract growth capital and bolster its balance sheet. The news comes as Digital Currency Group (DCG), CoinDesk’s parent company, has been facing liquidity issues.

Crypto-focused firm CoinDesk has recently received offers above $200 million, according to the Wall Street Journal, which would amount to an almost 40,000% return on its initial investment. This is a remarkable figure, given that Digital Currency Group acquired CoinDesk for an amount between $500,000 and $600,000 in 2016.

CoinDesk is now seeking advice from Lazard, a specialist firm focused on mergers and restructuring, in order to decide on the best option for the company. The news highlights DCG’s financial troubles, which it announced to its shareholders on January 17. At that time, the group revealed plans to halt dividend payments in order to “preserve liquidity” and improve its balance sheet.

DCG is now exploring a range of options in order to secure the future of the company, including a full or partial sale of CoinDesk. It is not yet clear when the sale may take place, or how much the firm will receive.

Though CoinDesk has become the go-to source for crypto news and data, the firm has also struggled to remain profitable. This is due in part to the fact that the crypto markets have been volatile and unpredictable, making it difficult to generate reliable revenue.

The potential sale could be a major boon for DCG, allowing the firm to reinvest the money generated into other projects. It could also be a major turning point for CoinDesk, enabling it to expand its operations and reach a wider audience.

Ultimately, the future of CoinDesk will depend on the outcome of the negotiations between DCG and its potential buyers. Whatever the outcome, the potential sale could have far-reaching implications for the crypto industry as a whole.

13 Jan

SEC Charges Crypto Exchange Gemini and Lending Firm Genesis with Unregistered Securities

• The US Securities and Exchange Commission (SEC) has charged crypto exchange Gemini and crypto lending firm Genesis Global Capital with offering and selling unregistered securities.
• The SEC alleges that the companies generated assets worth hundreds of dollars from hundreds of thousands of investors with their coin tagged ‘Gemini Earn’.
• The complaint states that the Earn program constitutes the offering and sales of securities that should have been registered with the SEC.

The US Securities and Exchange Commission (SEC) has recently charged crypto exchange Gemini and crypto lending firm Genesis Global Capital with offering and selling unregistered securities. The development came after the companies entered a deal in December 2020 to provide customers of the exchange company with a yield-bearing crypto product.

The product, which was tagged ‘Gemini Earn’, touted up to 8% yields for customers. Per the agreement, Gemini customers would loan their crypto assets to Genesis while the crypto lending firm repays with interest. The SEC alleges that the companies generated assets worth hundreds of dollars from hundreds of thousands of investors.

The SEC complaint states that the Earn program constitutes the offering and sales of securities that should have been registered with the SEC. The Commission further explained that after Genesis sent a portion of the profits of the loan back to Gemini, the latter distributed those profits to its customers. The SEC also mentioned that Gemini had advertised the Earn program as an investment opportunity, which should have been registered as a security in accordance with the securities laws of the United States.

The SEC has now ordered both companies to stop offering and selling unregistered securities, return all proceeds from the sale of the securities and pay a civil penalty. It is still unclear what the exact penalty will be, but it is likely to be significant given the charges being brought against the companies.

This latest development serves as a reminder for those in the crypto space that securities must be registered with the SEC in order to be legally offered or sold. The SEC has made it clear that it will take action against anyone who violates securities laws, and this case serves as a warning that the Commission is serious about enforcing these rules.

7 Jan

Former Celsius Network CEO Sued for Defrauding Investors of Billions

• New York State Attorney General Letitia James is suing former Celsius Network CEO Alex Mashinsky for defrauding investors out of billions of dollars.
• Celsius Network filed for Chapter 11 bankruptcy in July 2022, and shortly after the CEO resigned in September.
• Before filing for bankruptcy, Celsius had halted customer withdrawals in June, citing “extreme market conditions.”

The cryptocurrency industry has seen its fair share of legal battles. With former FTX CEO Sam Bankman-Fried still making headlines, the latest to join in is former Celsius Network CEO Alex Mashinsky, who has been sued by New York State Attorney General Letitia James for defrauding investors out of billions of dollars.

In July 2022, Celsius Network filed for Chapter 11 bankruptcy in the US Bankruptcy Court for the Southern District of New York. The move was said to help the company stabilize and develop a restructuring plan, with the CEO boasting of a solid and experienced team to help them through the process.

Prior to filing for bankruptcy, customer withdrawals had been halted in June due to “extreme market conditions”. Weeks before the company stopped withdrawals, the CEO had reportedly made a $10 million withdrawal from the company.

The allegations against Mashinsky led to his resignation in September. Now, New York State Attorney General Letitia James has taken action, suing the former CEO for defrauding investors. In her tweet, James said that she was taking Mashinsky to court for allegedly stealing billions of dollars from investors.

The case has set a precedent in the cryptocurrency industry, and has raised questions about the safety of investors. It also serves as a reminder that while the industry may be growing, it is still subject to the same rules and regulations as other industries. It remains to be seen what the outcome of the case will be, but it is a reminder to investors to take extra precaution when investing in new or emerging technologies.

7 Jan

Shopify Merchants Can Now Mint and List NFTs Easily with Venly

• Shopify merchants can now mint and list NFTs through their storefronts using Venly app.
• Merchants do not need to refer clients to popular, dedicated NFT marketplaces.
• NFT buyers do not need to have an Avalanche wallet or handle crypto – they can make fiat payments and receive a link to a newly-created Avalanche wallet.

Shopify, the e-commerce platform, has announced its support for non-fungible tokens (NFTs) on its platform. With its new blockchain app, Venly, merchants can now mint and list their NFTs through their storefronts. This is a significant step for the industry as it allows merchants to offer NFTs without having to refer customers to popular, dedicated NFT marketplaces like OpenSea, Rarible, or Magic Eden.

The NFTs are created on Avalanche, a layer-1 blockchain platform. Sellers on Shopify can use Venly to mint and list their NFTs, as well as offer NFT-gated experiences or use NFTs for authentication by tying them to physical products. What’s more, buyers do not need to have an Avalanche wallet or handle crypto – they can make fiat payments and receive a link to a newly-created Avalanche wallet holding the freshly-minted NFT, which they are free to transfer to another wallet.

The Venly team is excited to leverage the potential of NFTs to help Shopify merchants reach new customers, build stronger relationships with existing customers, and drive up sales. With the help of Venly, Shopify merchants can create unique experiences that engage customers and increase brand loyalty.

NFTs have been gaining traction in recent months, and the addition of Shopify to the list of platforms that support the technology is another indication of its growing popularity. With the help of Venly, merchants can create and sell unique NFT experiences that are sure to draw in customers and increase brand loyalty.

For Shopify merchants who want to get in on the NFT craze, the first step is to sign up for Venly and create a digital storefront. Once the storefront is up and running, merchants can easily mint, list, and sell their NFTs. The process is simple, and merchants do not need to handle any crypto as customers can make payments in fiat.

The addition of Shopify to the list of platforms that support NFTs is an indication of the technology’s growing popularity. With the help of Venly, merchants can create unique experiences that engage customers and increase brand loyalty. As more platforms add support for NFTs, the potential for merchants to capitalize on the technology and reach new customers is immense.

11 Jun

Quantum AI – Test et expérience

Quantum AI est une plateforme de négociation au comptant complète pour les principales crypto-monnaies telles que Bcash, Bitcoin, Ethereum, Iota, Litecoin, Ethereum Classic, Dash, EOS, Bitcoin Gold, OmiseGO, Monero, Zcash, NEO, Ripple, ETP, Qtum, Eidoo, Streamr, Aventus et Santiment. La plateforme propose un trading sur marge avec effet de levier grâce à notre marché de financement peer-to-peer.

La mission de Quantum AI est de donner à ses utilisateurs l’expérience ultime de trading de crypto-monnaies.
Quantum AI s’efforce de l’atteindre en fournissant à ses utilisateurs des outils de trading de pointe, une technologie innovante et des niveaux de service client inégalés.

L’espace des actifs numériques évolue à un rythme effréné. Pour suivre une innovation technologique aussi rapide, il faut une approche tout aussi avant-gardiste et agile. Quantum AI fournit des services de négociation d’actifs numériques de pointe pour nos utilisateurs et les fournisseurs de liquidités mondiaux.

Nous croyons fermement que la meilleure expérience de trading de crypto-monnaies devrait être accessible à tous.

Notre histoire

En tant que bourse de crypto-monnaies fondée en 2012, Quantum AI a toujours été à la pointe de l’innovation technologique dans le domaine du trading d’actifs numériques.
L’équipe de Quantum AI a acquis une expérience inestimable dans la technologie blockchain, tandis que la plateforme a cimenté sa position de lieu de prédilection pour les traders d’actifs numériques et les institutions.

En plus d’une suite de fonctionnalités de trading avancées et d’un outil graphique, Quantum AI offre un accès au financement peer-to-peer (P2P), à un marché de gré à gré et au trading sur marge pour une large sélection d’actifs numériques et le trading de produits dérivés. La stratégie de Quantum AI se concentre sur la fourniture de la meilleure expérience de trading de crypto pour les traders professionnels et les fournisseurs de liquidités du monde entier grâce à l’offre d’une technologie de pointe.

Apprenez comment créer des comptes de trading papier

Cadre de travail Honey

La création de types d’ordres personnalisés et de stratégies de trading automatisé pilotées par des événements n’est plus l’apanage des sociétés spécialisées dans le trading algorithmique. Nous avons rendu ces stratégies accessibles à nos clients grâce à l’intégration de Honey Framework. De plus, notre dernier développement l’a rendu plus facile à utiliser, même sans aucune connaissance en codage ou savoir-faire de développeur.

Fonctions avancées

Abritant certaines des fonctionnalités de trading de crypto-monnaies les plus sophistiquées au monde, Quantum AI est conscient des besoins variables des différents clients sur sa plateforme. Par conséquent, nous avons consacré des efforts supplémentaires au développement de fonctionnalités distinctives pour répondre aux diverses exigences de nos clients. Pour les traders professionnels et les clients institutionnels, nous avons développé une série de fonctionnalités avancées qui répondent aux normes les plus élevées.

Devriez-vous utiliser Quantum AI ?

Malgré toutes ses épreuves et tribulations, Quantum AI reste l’un des échanges les plus utilisés et les plus populaires sur le marché aujourd’hui.
les plus utilisés et les plus populaires sur le marché aujourd’hui. Il a fait ses preuves en matière de liquidité et possède un nom de marque bien connu. Les traders en crypto-monnaies peuvent faire pire. Il existe de nombreuses plateformes douteuses.

Nous recommandons définitivement Quantum AI aux traders avancés ayant une tolérance au risque supérieure à la normale qui cherchent à gagner de l’argent en utilisant le trading sur marge. C’est également l’une des seules plateformes du marché qui permet aux utilisateurs de prêter de l’argent aux traders sur marge contre un rendement fixe.

En général, cependant, Quantum AI n’est pas le meilleur choix. Nous vous recommandons de consulter tous les avis sur les bourses ici à CryptoRadar avant de faire votre choix.

26 Dec

Beste Ethereum Casinos in Deutschland

Während die deutsche Glücksspielindustrie weiter expandiert, steigt auch die Zahl der Ethereum-Casinos.

Es gibt auf https://www.indexuniverse.eu/de/ethereum-casino/ eine ganze Liste mit Ethereum-Casinos. Hier nur ein paar von Ethereum-Glücksspielseiten in Deutschland, die attraktive Boni und Spiele anbieten. Hier sind unsere Top-Entscheidungen:

1. 7BitCasino – Mehrere Zahlungsoptionen

7bitcasino ist eine faszinierende Option für britische Bürger, die ihre Ethereum-Bestände durch Glücksspiele erhöhen möchten. Wenn Sie mindestens 0,015 ETH haben, können Sie loslegen. Aber es muss nicht nur Ethereum sein, denn das Casino unterstützt BTC und andere herkömmliche Währungen und Bankoptionen. Während es keine NetEnt-Spiele in dieser Region anbietet, springen Entwickler wie Microgaming, Ezugi, Betsoft und andere ein, um die Lücke zu füllen.

Vorteile:

Superschnelle mobile Version
Sofortige kostenlose Einzahlungen und Auszahlungen
Unterstützt sowohl Fiat- als auch mehrere digitale Währungen
Live-Händler verfügbar
Großzügige Boni
Nachteile:

Hohe Wettanforderungen für die Boni
Besuchen Sie 7BitCasino

2. Sportsbet.io Casino – ein erstklassiger Buchmacher & Casino

Wer ein doppeltes Glücksspielinteresse hat, nämlich Sportwetten und Casinospiele, der ist bei Sportbetio.uk bestens aufgehoben. Hier gibt es nicht nur fantastische Sportwetten, sondern auch Casinospiele, die man hier finden kann. Die Plattform fasziniert und befriedigt jeden Spieler. Sie bietet eine große Auswahl an Casinospielen und großzügige Boni.

Vorteile:

Handy-freundlich
Flexible Ein- und Auszahlungslimits
Bietet ein Sportwettenangebot
Reichhaltiges Bonusangebot
Nachteile:

Kein VIP-Programm
Keine Live-Dealer-Spiele
Besuchen Sie Sportsbet.io Casino

3. BetCoin – ein erstklassiger Buchmacher & Casino

Betcoin.ag ist eine weitere interessante Option für Spieler in Großbritannien. Sie bietet den Spielern alle Vorteile, einschließlich eines umfassenden Sportwettenangebots neben einem kompletten Casino und Pokerraum. Obwohl die Seite ein wenig einfach erscheint, sind die Spiele leicht zu finden, und die Seite akzeptiert bis zu acht weitere Kryptowährungen.

Vorteile:

Eine große Auswahl an Spielen, von Spielautomaten bis Poker.
Regelmäßige Turniere und Werbeaktionen.
Sportwetten und Würfelspiele inklusive.
Nachteile:

Die Website ist etwas unübersichtlich, was die Navigation erschwert.
Unbekannte Eigentümer
BetCoin besuchen

4. TrustDice – Kostenloser Ethereum Faucet & risikofreie Sportwette
TrustDice Ethereum-Kasino-Logo
TrustDice akzeptiert Ethereum-Einzahlungen und hat sogar einen eigenen kostenlosen Bitcoin- und Ethereum-Faucet, an dem Spieler alle sechs Stunden kostenlose BTC und ETH anfordern können, um sie in ihren mehr als 2000 Krypto-Casino-Spielen einzusetzen. TrustDice bietet auch Sportwetten für britische und EU-Spieler (aber nicht für US-Spieler) mit einer risikofreien Wette auf ein Sportereignis für Ersteinzahler.

Vorteile:

Keine Auszahlungsgebühren
Positive Trustpilot-Benutzerbewertungen
Akzeptiert sowohl Ethereum, Bitcoin als auch Fiat-Währung
Nachteile:

Man muss ein Captcha auf den Webseiten eingeben
Live-Dealer-Casino erfordert eine schnelle Internetverbindung
Besuchen Sie TrustDice

Beste ETH-Casinos Australien & Neuseeland
Australische Spieler haben sich in letzter Zeit auch Krypto-Casino-Seiten zugewandt und es gab eine Explosion von australischen Seiten, die Ethereum-Glücksspiele und -Wetten in Australien und Neuseeland anbieten.

Wählen Sie aus unserer Auswahl an vertrauenswürdigen australischen Ethereum-Casinos unten:

1. Fastpay Kasino

Das Fastpay Online-Casino ist bekannt für seine umfangreiche Spielesammlung und die blitzschnelle Kontoverifizierung und Auszahlung dank seiner Krypto-Unterstützung. Australasia Spieler genießen ebenfalls verrückte Boni und noch mehr Parks mit seinem VIP Treueprogramm.

Vorteile:

Superschnelle Auszahlungen
Umfassende Sammlung von nachweislich fairen Spielen
Mehrsprachige Schnittstelle und Kundenbetreuung
Fantastische Willkommensangebote.
Nachteile:

Wenig Bonusse über das Willkommensangebot hinaus.
Besuchen Sie Fastpay Casino
2. SurfCasino

SurfCasino bietet eine Reihe von Spielen mit Ethereum und anderen Kryptowährungen als Zahlungsmittel an. Das einzigartige Casino ist ein Paradies für Spieler aus Australasien, die eine sichere Umgebung suchen, um den Nervenkitzel des Online-Glücksspiels zu erleben.

Vorteile:

Umfangreiche Angebote für Neueinsteiger
Reload-Bonus jeden Mittwoch und Freitag
Wöchentliche Lotterie und Slot-Rennen
Nachteile:

Keine telefonische Unterstützung
SurfCasino besuchen
3. TTR Kasino
TTR Casino bietet ein faires und unkompliziertes Glücksspielerlebnis in einer sicheren und sicheren Spielumgebung für Australasia-Spieler. Mit der Unterstützung von Blockchain bietet TTR einen erstklassigen Bankdienst, der es Spielern ermöglicht, auf ihre Lieblingsspiele mit Ethereum, Bitcoin und anderen zu wetten. Es bietet auch eine Reihe von Spielen, die selbst die anspruchsvollsten Spieler zufriedenstellen.

Vorteile:

Live-Casino geöffnet
Mehrsprachige Kundenbetreuung
Mit SSL verschlüsselte Website
Nachteile:

Sehr langsame Live-Chat-Antwort
Besuchen Sie TTR Casino

7 Oct

Wie man mit Freunden in Among Us spielt

Als Multiplayer-Spiel ist Among Us bei Spielern aller Altersgruppen sehr beliebt. Neben den öffentlichen Partien mit anderen Spielern kannst du auch mit deinen Freunden spielen. Dadurch wird verhindert, dass andere Ihren privaten Spielen beitreten.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie du Among Us mit Freunden spielen kannst, bist du hier genau richtig. Wir führen dich durch die einzelnen Schritte. Am Ende dieses Artikels wirst du ganz einfach private Lobbys einrichten können.

Wie kann man Among Us online mit Freunden spielen?

Normalerweise spielt man Among Us in öffentlichen Lobbys. Diese Lobbys sind mit Fremden aus allen Gesellschaftsschichten gefüllt. Schlechte Spielzüge in öffentlichen Lobbys sind zu Memes geworden, die zeigen, wie einige Spieler es vermasselt haben.

Das lässt sich nicht ändern, denn nicht jeder ist ein Experte für Among Us. Einige neue Spieler wissen nicht, wie das Spiel funktioniert. Wir können nicht anders, als ihnen zu verzeihen.

Für Streamer und Autoren von Inhalten sind öffentliche Lobbys großartig, aber manchmal möchte jeder nur mit seinen Freunden spielen. Die Möglichkeit, nur mit Freunden zu spielen, stellt eine weitere Herausforderung dar, da man sich gegenseitig kennt. Es wird auch für einige lustige Sitzungen mit Verrat und Enthüllungen sorgen.

Viele Streamer haben Among Us mit anderen Freunden aus der Branche gespielt. Sie haben die Möglichkeit von Zufallsspielern ausgeschlossen, indem sie in privaten Lobbys gespielt haben.

Dazu müsst ihr eine private Lobby einrichten. Hier sind die Schritte:

Starten Sie Among Us.

Wählen Sie im Hauptmenü “Online”.

Geben Sie Ihren Namen in das leere Feld ein.

Von dort aus können Sie “Gastgeber” wählen.

Sie gelangen in die Lobby, wo Sie Spiele anpassen können.

Wählen Sie unten auf dem Bildschirm “Privat”.

Senden Sie den Code mit Discord oder einer anderen Methode an Ihre Freunde.

Warten Sie, bis alle beigetreten sind.
Starten Sie das Spiel.

Diese Methode ist ideal, wenn Ihre Freunde nicht in Ihrer Nähe sind. Jeder, der eine Internetverbindung hat, kann mitspielen, solange er einen Code hat. Sogar Ihre Freunde, die eine halbe Welt entfernt sind, werden keine Probleme haben, sich Ihnen anzuschließen.

Wie spielt man Among Us im LAN mit Freunden?

Es gibt einen lokalen Mehrspielermodus für Freunde, die sich zusammengefunden haben. Bei dieser Methode müssen sich alle im selben WiFi-Netzwerk befinden.

Hier sind die Schritte für den lokalen Mehrspielermodus:

Vergewissere dich, dass alle mit demselben Netzwerk verbunden sind.
Starten Sie Among Us.

Wähle im Hauptmenü “Lokal”.

Wähle “Spiel erstellen” nach “Gastgeber”.

Warte, bis alle deine Freunde beitreten, wenn sie “Verfügbare Spiele” auswählen.
Starten Sie das Spiel.

Denken Sie daran, dass es Zeiten gibt, in denen die Server überlastet sind. Sie können eine Fehlermeldung wie “Spiel nicht gefunden” erhalten. Das kann vorkommen, wenn der Gastgeber Ihnen den falschen Code gibt.

Fragen Sie in diesem Fall einfach den Gastgeber nach dem Code und versuchen Sie es erneut. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie den Entwicklern eine Nachricht schicken.

7 Oct

T-Online: E-Mail Passwort ändern

In diesem Praxistipp zeigen wir Ihnen, wie Sie bei T-Online Ihr E-Mail-Passwort ändern können. Die Option finden Sie ganz einfach in den Einstellungen des Telekom-Dienstes.

Die Passwort-Änderungsfunktion in den Einstellungen

Zunächst einmal müssen Sie sich im E-Mail Center anmelden. Für den Log-In benötigen Sie Ihren Benutzernamen. Dieser entspricht Ihrer E-Mail Adresse ohne die Endung “@t-online.de”. Außerdem benötigen Sie Ihr aktuelles Passwort. Haben Sie es vergessen, klicken Sie auf “Passwort vergessen” und beantworten Sie die Fragen auf den folgenden Seiten. Nach dem Log-In finden Sie sich im Posteingang wieder. Klicken Sie oben links neben dem Logo auf den Button “Menü”. Wählen Sie im Drop-Down-Menü den 2. untersten Punkt “Einstellungen”. Im Hauptfenster gibt es nur zwei Punkte: “Übersicht” und “Passwort”. Klicken Sie auf “Passwort”, um “Jetzt ändern”.

Ein sicheres Passwort
Als erstes müssen Sie Ihr aktuelles Passwort erneut eingeben. Danach müssen Sie das neue Passwort zweimal eingeben. Der Balken zeigt Ihnen an, wie sicher das eingegebene neue Passwort ist. Sie sollten ein sehr kompliziertes Passwort wählen, um die Sicherheit zu erhöhen. In diesem Tipp geben wir Ihnen Tipps für sichere Passwörter.

Was ist ein sicheres Passwort? Die besten Tipps

Immer wieder ist die Rede von einem “sicheren Passwort”. Doch was macht ein Passwort wirklich sicher? Wir zeigen Ihnen, was Sie bei Passwörtern beachten müssen.

Sie sollten außerdem beachten,
Sie können jedes beliebige Passwort und möglichst nur für eine Anwendung oder einen Account verwenden: Das Prinzip “Wählst du ein, hast du alle” ist zu vermeiden. Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig. Besonders beim Online-Banking und Ihrem E-Mail-Konto sollten Sie dies tun. Wie das zum Beispiel im Fall von GMX genau funktioniert, zeigen wir Ihnen hier. Tipps für sicheres Banking haben wir Ihnen in diesem Tipp, zusammengestellt. Notieren Sie sich alle Passwörter und geben Sie Ihre Codes nicht an Dritte weiter. Sie sollten Ihre Passwörter wie ihre Bank-PIN behandeln. Im Internet gibt es verschiedene Tools, mit denen sichere Passwörter generiert werden können. Ob alle virenfrei und sicher sind, ist fraglich. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie Ihre Passwörter selbst erstellen.

12 Mar

Germany opts for blockchain technology from Ubirch

Germany opts for blockchain technology from Ubirch for digital vaccination card

The German Ministry of Health has chosen a blockchain system from Ubirch and IBM to implement a digital vaccination card.

The German Federal Ministry of Health has chosen a blockchain system from Bitcoin Cycle provider Ubirch to implement a digital vaccination card, Der Spiegel reported on 9 March.

Blockchain system wins bid

In a competition organised by the Federal Ministry of Health, the concepts of the Cologne-based company Ubirch and the technology group IBM were chosen from among 29 bids submitted. The contract has a total volume of 2.7 million euros.

The Ubirch system relies on a blockchain from Govdigital, a cooperative for government IT, for cryptographic signing, as well as four other blockchains on which the vaccination data will be digitally stored. The apps required for use are to be developed by IBM.

To verify the vaccination, QR codes are to be provided on a plastic card, on paper, digitally via email or app as soon as a doctor has carried out the corresponding vaccination.

The QR code would be generated from personal data such as names, details of the vaccination date, the vaccine used and a random number and stored digitally on the Ubirch system.

In the event of a check, such as when crossing the border, for access to concerts or other places, the QR code can be used to display names and other data and compare them with an ID card. A query on the decentralised blockchain system makes it possible to check whether the person has been vaccinated or not.

According to Spiegel, the Ubirch system is already being used in the districts of Altötting and Zollernalbkreis in Baden-Württemberg and should be operational nationwide in eight weeks.

Blockchain ID for PCR tests

A German consortium of companies around the University Hospital of Cologne, Bundesdruckerei and Lufthansa Industry Solutions is also offering a digital corona test certificate for PCR tests on a blockchain basis.